Übern Berg statt in die Traufe – Mit Thomas

Unser Vater-Tochter-Duo meldet sich bereits aus Kärnten, und hat den größten Teil der Alpen damit bereits schon überquert. Die Bedingungen sind leider irgendwo zwischen widrig und glücklos anzusiedeln.

Neuschnee und klirrende Kälte, da haben wir Leser wieder Gänsehaut, und um so mehr gebührt Laura und Thomas unser allergrößter Respekt. Man kann es sich eben nicht immer aussuchen, kann aber immer versuchen, das Beste daraus machen.





Schönwetter kann auch jeder, und so richten sie sich eben daran aus was geht. Wetter prüfen und meist geht es früh los, um die trockenen Stunden auszunutzen, und so erreichen uns trotz des Wetters tolle Bilder. Viel Spaß beim Genießen der Eindrücke.




Wer schauen möchte welchen Weg die Zwei gegangen sind auf diesem Teilstück: Maria Alm – Starzerhaus – Rauris – Schutzhaus Neubau– Fragranter Schutzhaus – Stall im Mölltal




Ach ja, wer möchte, kann natürlich weiter MITmachen, auch mehrfach. Thomas schrieb heute sehr klug und weise: „Wer früh aufsteht, kann früh fröhlich sein.“

Und wer länger liegen bleibt, nun der Deal ist ja immer noch der Alte: wir laufen – ihr bleibt liegen. Aber wenn ihr Euch bewegt, dann lasst uns doch gemeinsam etwas bewegen.

Zum Beispiel jeder an seiner App. Wir Wetter – Ihr Banking. Und das Stichwort Berge nicht vergessen. Viel Spaß beim MITmachen!



21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen